Schnell. Sauber. Sicher.

Noch immer hält sich das alte Vorurteil, der Austausch von alten gegen neue Fenster sei mit viel Schmutz und Lärm verbunden. Das Gegenteil ist heute der Fall: Die Renovierung durch einen unserer Montagetrupps ist schnell und sauber erledigt. Unsere qualifizierten Mitarbeiter setzen die neuen Fenster nach aktuellem Stand der Technik und neuesten Richtlinien. In der Regel fallen im Altbau keine Verputzarbeiten an. Wir stellen sicher, dass sowohl Fenster als auch der Einbau optimal auf die Bausubstanz Ihres Hauses abgestimmt sind. Selbstverständlich muss die Außenseite witterungs-, schlagregen- und windfest sein.

Darauf kommt es beim Fenstertausch an

  • Gründliche Vorbereitung
  • Saubere Demontage mit Spezialwerkzeug
  • Millimetergenaues Einsetzen der maßgefertigten Rahmen
  • Fachgerechte Fugenausführung, abgestimmt auf die Bausubstanz
  • Einsetzen der neuen Fenster

Praxisbeispiel Fenstertausch

Vorbereitungen für den Fensteraustausch
Demontage des alten Rahmens
Lieferung des neuen Elements

Einsetzen und Befestigen des neuen Rahmens
Abdichten nach aktuellem Stand der Technik
Einhängen der Flügel

 

RAL-Montage im Neubau

Auch im Neubau werden die Fenster passgenau gefertigt. Die Montage erfolgt hierbei nach RAL-Richtlinien. Im Kern kommt es beim Einbau neuer Fenster auf die Fugen zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk an. Montageschaum allein ist beispielsweise nicht mehr der aktuelle Stand der Technik. Um die neuen Normen zu erfüllen, wird vereinfacht gesagt die Fensterfuge raumseitig stärker abgedichtet als außenseitig. Dadurch kann Feuchtigkeit in der Fuge entweichen, da sie nach außen diffusionsoffener ist als nach innen. Selbstverständlich muss die Außenseite witterungs-, schlagregen- und windfest sein.